Wirtschaft
anders denken.

Die aktuelle Ausgabe

 

 

 

 

 


Die OXI-Ausgabe Oktober 2021
Schwerpunkt: Wasser

Wasser-Not Woran sich der Wasserreichtum und die Wasserverschwendung einer Gesellschaft festmachen, kann auf verschiedene Weise betrachtet werden Kathrin Gerlof

Das kostbare Nass Die Berliner Wasserbetriebe sind in ihrer Branche bundesweit das größte Unternehmen Paula Hansen

Widerständiges Wasser Die Materialität von Natur kann unter bestimmten Umständen zu einer Quelle des Ungehorsams werden Kristina Dietz

Zwei Seiten einer Medaille Anderswo Dürren und Waldbrände, hierzulande Starkregen und Fluten. Wetterkatastrophen überfordern die Menschen zunehmend Florian Schwinn

Gebt den Flüssen mehr Raum Dafür muss mit einem langen Atem und auf lange Sicht vorgedacht werden, sagt Matthias Platzeck

Kampf um Konzepte Wasser sollte Gemeingut sein. Aber trifft dies in Deutschland den Kern der Frage? Fabian Hempel

Die dunklen Kanäle der Wasserwirtschaft Rekommunalisierung heißt nicht automatisch mehr demokratische Kontrolle. Bürgerinitiativen in Berlin und Stuttgart kämpfen seit Jahren für angemessene Preise Annette Jensen

Gemeinsame Quellen Seit Jahrzehnten protestieren Menschen in ganz Südamerika gegen die kommerzielle Ausbeutung ihres Trinkwassers. Manchmal mit Erfolg Sigrun Matthiesen

Selbstverständlich. Aber nicht überall Weltweit ist vielen Menschen kein Zugang zu sanitären Anlagen gewährt. Was das konkret bedeutet, erzählt eine, die versucht hat, dagegen anzuarbeiten Kathrin Gerlof

Auf Wasser gebaut Die Weltwirtschaft braucht nicht das Internet, um zu funktionieren, sondern freie Seewege Philip Blees

Durstige Industrie Warum Wasserknappheit zum Risiko für das Wirtschaftswachstum geworden ist Stephan Kaufmann

Meer ohne Ende Wasser gibt es auf der Erde reichlich. Das meiste davon allerdings ist für uns ungenießbar. Entsalzungstechnologien sollen trockene Gebiete mit Trinkwasser versorgen Steffen Schmidt

Zwischen Technikeuphorie und grünem Kolonialismus Die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung ignoriert entwicklungspolitische und sozialökologische Risiken Tobias Kalt & Franziska Müller

Rettung den einen, den anderen Bedrohung Für den Bau von Elektroautos wird viel Lithium gebraucht, dessen Förderung große Wassermengen benötigt Tobias Lambert

Nicht alles am Fluss Ein Gespräch mit Daniela Michalski und Wolf-Christian Strauss über Beachbars als Investorenstrategie, öffentliche Flussufer und städtische Bodenpolitik

Nah am Wasser gebaut Der Luxus, mit Blick aufs Meer zu wohnen, kann sich in Zeiten des Klimawandels schnell zur Katastrophe wandeln Jürgen Tietz

»Die Schätzungen sind politisch« Outputlücken-Schätzungen beschränken die finanzpolitischen Handlungsspielräume – Gespräch mit Philipp Heimberger

Abstand, Maske, Arbeitskampf Wie sich Gewerkschaftsarbeit durch Crona verändert hat und was das für die Zukunft bedeutet. Gastbeitrag von Roman Zitzelsberger

Lassen Sie uns über Ökonomie reden … Ist Kino Kultur oder Wirtschaft?

Kolumne von Bafta Sarbo Liefern am Limit

Schlimmer geht nicht immer Wie Amazon in Thüringen die Paketzustellung prekarisiert und was dagegen zu tun wäre Sigrun Matthiesen