Wirtschaft
anders denken.

Die aktuelle Ausgabe

    


Die OXI-Ausgabe Januar 2021
Schwerpunkt: Rassismus

Macht und Gewohnheit Mit besseren Begriffen allein wird Rassismus nicht überwunden, nötig sind sie dennoch Sigrun Matthiesen

Murx Kathrin Gerlof

Märchen des Neoliberalismus Nr. 32 »Vermögensteuern belasten schon besteuertes Vermögen!« Kai Eicker-Wolf und Patrick Schreiner

Thilo Sarrazin oder die Biologisierung des Sozialen Rassismus ist keine schlechte persönliche Eigenschaft und auch keine Frage der Moral, sondern Teil eines bürgerlich-hegemonialen Herrschaftsdiskurses im Neoliberalismus, zu dem auch systematische Abwertung von Armen gehört Bafta Sarbo

Rassismus als Ressourcenverschwendung Für die Volkswirtschaftslehre führt Diskriminierung zu Wachstumsverlusten. Mit dem Kapitalismus hat sie deswegen nichts zu tun Stephan Kaufmann

»Wenn eine Gruppe immer putzen muss …« Ein Gespräch mit dem Soziologen Serhat Karakayali über den Zusammenhang von Arbeitsmigration und Gymnasialempfehlungen

Kein glücklicher Zufall

»Spaltungen von Belegschaften sind oft rassistisch vermittelt« Romin Khan über frühere Gastarbeiter, das heutige migrantische Prekariat und die gewerkschaftliche Anerkennung der Einwanderungsgesellschaft

Lohnverfall nach deutscher Art Warum gerade hierzulande in Schlachthöfen Menschen über Jahre für Niedrigstlöhne gearbeitet haben und was ein Werkvertragsverbot in Fleischfabriken bringt Eva Roth

Der lange Arm des Kolonialismus 1884 stieg Deutschland in den Wettlauf um Afrika ein. Dieser Teil der Geschichte ist noch heute ein weißer Fleck, der daraus entstandene Reichtum gilt als unbescholten Friederike Habermann

Hirse gegen Milch tauschen In der Sahelzone sind traditionell diverse Gemeinschaften zu Hause. Verschärfte Konkurrenz um Ressourcen führt zu verschärften Konflikten Charlotte Wiedemann

Eine unrühmliche Geschichte Antislawischer Rassismus spielte in Deutschland seit jeher eine große Rolle und ist nie verschwunden Fabian Lehr

Qualifiziert, motiviert, ausgebremst Viele syrische Frauen, die nach Deutschland geflüchtet sind, haben Studienabschlüsse, finden aber nur schwer eine Möglichkeit, entsprechend ihrer Qualifikation zu arbeiten Kathrin Gerlof

Ganz unten

»Mit der Sprache kommt immer Klasse ins Spiel« Der Kriminologe Rafael Behr, Professor an der Akademie der Polizei Hamburg, über Rassismus in Sicherheitsbehörden und die Notwendigkeit unabhängiger Beauftragter

Schon wichtig, aber bitte nicht zu schnell In Deutschland lässt die Umsetzung eines wirksamen Lieferkettengesetzes auf sich warten. Dabei wäre es dringend geboten Merle Groneweg

Die Preisfrage Ansätze für eine öko-soziale Bändigung des Kapitalismus Stephan Schulmeister

Lassen Sie uns über Ökonomie reden … Die Ökonomie der Zukunft braucht das Bedingungslose Grundeinkommen

Kolumne Dreht sich 2021 der Wind? Christiane Kliemann

Klassenbewusstsein entwickeln Die Feministin Bell Hooks entwirrt die Gemengelage von Klasse, Rasse und Geschlecht Ulrike Baureithel