Wirtschaft für Gesellschaft.
Das Blog zum Blatt

Hermann Adam

Prof. Hermann Adam lehrt Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Der Diplom-Volkswirt und Politikwissenschaftler arbeitete in den 1970er-Jahren beim Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut des DGB und danach beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Sein Buch »Bausteine der Wirtschaft« ist eines der erfolgreichsten Ökonomielehrbücher jenseits des wirtschafts-wissenschaftlichen Mainstreams.
23.04.2017

Zugbrücken hoch

Donald Trump vor zwei US-FahnenFoto: Gage Skidmore / Flickr CC-BY-SA 2.0 LizenzTrump, ein nationaler Keynesianist? Eine grandiose Fehleinschätzung!
Rüstungsausgaben erhöhen und Steuern für Unternehmen senken – die Wirtschaftspolitik, die Donald Trump ankündigt, erinnert an die von Ronald Reagan. Deren Ergebnis: eine Verdreifachung der Staatsschulden. weiterlesen
20.04.2017

Die Brexit-Managerin

Die britische Premierministerin Theresa MayFoto: Chatham House / Wikimedia Commons CC BY 2.0 Theresa May wendet sich (zumindest in ihren Reden) vom Glauben ab, freie Märkte seien gut für alle.
Die britische Regierung befürwortet weiterhin den Freihandel mit Waren, Dienstleistungen und Kapital. Sie will jedoch den Zuzug von Arbeitnehmern aus anderen Ländern drastisch begrenzen. weiterlesen
07.01.2017

Solidarität macht sich bezahlt

Gewerkschaftliche Protestversammlung im RegenFoto: Uwe Hiksch / Flickr CC-BY-NC-SA 2.0 LizenzSollte selbstverständlich sein wie Zähneputzen: Solidarität (hier an der Charité Berlin).
Mehrere Studien belegen: Dort, wo die Gewerkschaften stark sind, geht es gerechter zu. Und: Dort, wo die Ungleichheit hoch ist, sind die Gewerkschaften schwach. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden

AutorInnen gesucht.

Einige OXI-AutorInnen schreiben anonym. Weil ein Beitrag für OXI sie mit ihrer Arbeit für andere Medien in Konflikt bringen könnte. Das geht Ihnen ähnlich? Wenn Sie Ihr Wissen, Ihre Argumente, Ihre Einschätzungen teilen möchten, das in Ihren Medien aber nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, melden Sie sich. Wir freuen uns, Sie im OXI-Autorenkollektiv zu begrüßen!