Michael Wendl

Michael Wendl

Michael Wendl studierte Soziologie und Volkswirtschaftslehre. Er arbeitete von 1980 bis Anfang 2016 als Gewerkschaftssekretär bei ÖTV und ver.di, er ist Mitherausgeber der Zeitschrift »Sozialismus«.
Illustration: Created by Berkah Icon and Rudez Studio from the Noun Project
10.08.2019 in Ideen, Wirtschaft

Lohn und Leistung

Flausen der Vulgärökonomie: Was uns Marx und Keynes zur Neoklassik und zur Arbeitskraft im Kapitalismus zu sagen haben. Ein Beitrag aus dem OXI-Schwerpunkt des Juni-Heftes. weiterlesen
Shutterstock/chewhow
01.08.2019 in Aktuelles, Wirtschaft

Auf Kosten anderer

Deutschland hat hohe Überschüsse in der Leistungsbilanz. Was das für andere Volkswirtschaften bedeutet, wird kaum diskutiert. Ein Beitrag aus dem OXI-Schwerpunkt des Juni-Heftes. weiterlesen
OXI
05.10.2018 in Aktuelles, Politik

Deutungshoheit und Definitionsmacht

Die Debatte um die Nominierung von Achim Truger als kommender Wirtschaftsweiser zeigt: Die Mehrheit des Sachverständigenrat will ein Monopol auf Wissenschaftlichkeit des ökonomischen Denkens durchsetzen. Ein Gastbeitrag von Michael Wendl. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden

AutorInnen gesucht.

Einige OXI-AutorInnen schreiben anonym. Weil ein Beitrag für OXI sie mit ihrer Arbeit für andere Medien in Konflikt bringen könnte. Das geht Ihnen ähnlich? Wenn Sie Ihr Wissen, Ihre Argumente, Ihre Einschätzungen teilen möchten, das in Ihren Medien aber nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, melden Sie sich. Wir freuen uns, Sie im OXI-Autorenkollektiv zu begrüßen!