Wirtschaft für Gesellschaft.
Das Blog zum Blatt

Pit Wuhrer

Pit Wuhrer arbeitet seit 1985 als freier Journalist zu den Themen Arbeitswelt, soziale Bewegungen und politische Verhältnisse in Deutschland, Britannien, Nordirland und Irland, unter anderem für die WOZ. Von ihm sind mehrere Bücher erschienen.
06.04.2017

Käse und eine andere Welt des Wirtschaftens

Parmesan-Käse Laiber in einer Genossenschaft in Reggio Emilia.Foto: Pit WuhrerViele Parmigiano-Reggiano-Käsereien funktionieren als Kooperativen.
Wohl nirgendwo sonst in Europa gibt es eine solche Dichte an Genossenschaften wie in der norditalienischen Provinz Reggio Emilia – trotz der anhaltenden Krise, die viele Kooperativen verschlungen hat. weiterlesen
02.12.2016

Konsum als Autonomieersatz

SchaufensterpuppenFoto: Daniel Stark / Flickr CC-BY 2.0 LizenzIn der modernen Gesellschaft wird Konsum zum Ersatz der Autonomie.
Wir leben in einer Zeit der Wunschexplosion, so der Psychoanalytiker Mario Erdheim, und das sei dann nicht schlecht, wenn das Wünschen auch die Arbeitswelt einbezieht. Das ist angesichts der gesellschaftlichen Verhältnisse schwierig. Aber nicht unmöglich. weiterlesen
20.06.2016

Der Brexit – eine Arbeiterbewegung?

Eine Gruppe Menschen am Strand von Blackpool, EnglandFoto: wraggy / Flickr CC-BY 2.0 LizenzVor allem klassische Labour-WählerInnen befürworten den EU-Austritt.
Ob Britannien in der EU bleiben soll oder nicht, ist keine Frage von links oder rechts, sondern von oben und unten. Warum die EU-Ablehnung auch eine Revolte gegen das Establishment ist. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden

AutorInnen gesucht.

Einige OXI-AutorInnen schreiben anonym. Weil ein Beitrag für OXI sie mit ihrer Arbeit für andere Medien in Konflikt bringen könnte. Das geht Ihnen ähnlich? Wenn Sie Ihr Wissen, Ihre Argumente, Ihre Einschätzungen teilen möchten, das in Ihren Medien aber nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, melden Sie sich. Wir freuen uns, Sie im OXI-Autorenkollektiv zu begrüßen!