Rudolf Walther

Rudolf Walther ist Historiker und hat als Redakteur und Autor des Lexikons »Geschichtliche Grundbegriffe« gearbeitet. Seit 1994 ist er als freier Autor und Publizist tätig. Seine Essays, Porträts und Kommentare liegen in fünf Bänden unter dem Titel »Aufgreifen, begreifen, angreifen« vor.
Foto: Blandine Le Cain / flickr CC BY 2.0
14.01.2017 in Aktuelles, Politik

Populismus von links

In Frankreich hat der Wahlkampf um die Präsidentschaft begonnen. Besonders viel macht der linke Kandidat Jean-Luc Mélenchon in diesen Wochen von sich reden: Er setzt auf das Instrument soziale Medien. weiterlesen
Marine LePen steht hinter einem Pult. Auf diesem steht: Marine 2017Foto: YOAN VALAT / dpa
12.01.2017 in Politik

Ein Werk der Mittelklasse

Die Analyse des NSDAP-Wahlerfolgs von Theodor Geiger hat noch immer Bestand. Die Gefahr des »Extremismus der Mitte« ist angesichts aktueller Entwicklungen nicht von der Hand zu weisen. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden

AutorInnen gesucht.

Einige OXI-AutorInnen schreiben anonym. Weil ein Beitrag für OXI sie mit ihrer Arbeit für andere Medien in Konflikt bringen könnte. Das geht Ihnen ähnlich? Wenn Sie Ihr Wissen, Ihre Argumente, Ihre Einschätzungen teilen möchten, das in Ihren Medien aber nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, melden Sie sich. Wir freuen uns, Sie im OXI-Autorenkollektiv zu begrüßen!