Was ist Ökonomie

Die an der HU Berlin angesiedelte Initiative „Was ist Ökonomie?“ setzt sich für eine kritische und interdisziplinäre Veränderung in der VWL ein. Mit selbstorganisierten Veranstaltungen sowie kritischen Interventionen versucht sie ein Bewusstsein für blinde Flecken in der VWL und die politischen Implikationen mainstream-ökonomischer Denkmuster zu schaffen. Thema im von ihnen organisierten, studentisch-interdisziplinären Kolloquium ist derzeit Feministische Ökonomik. Mehr unter: wasistoekonomie.de
Foto: Universität Zürich / dpa
12.10.2017 in Aktuelles, Ideen

Richard Thaler und das verkaufte Lachen

Richard Thaler, Träger des Wirtschaftsnobelpreises, und seine Idee des Nudgings wollen den Homo oeconomicus nicht abschaffen, sondern technokratisch produzieren. So Mitglieder des Netzwerkes für Plurale Ökonomik. weiterlesen
Foto: .marqs / photocase.de
14.09.2017 in Ideen, Wirtschaft

Untote leben länger

In der VWL ist die Neoklassik auch nach der Krise die dominante Theorie. In Untote leben länger zeigt Philip Mirowski, warum diese Denkschule trotz vielbeschworenen Ende noch immer die führende ist. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden

AutorInnen gesucht.

Einige OXI-AutorInnen schreiben anonym. Weil ein Beitrag für OXI sie mit ihrer Arbeit für andere Medien in Konflikt bringen könnte. Das geht Ihnen ähnlich? Wenn Sie Ihr Wissen, Ihre Argumente, Ihre Einschätzungen teilen möchten, das in Ihren Medien aber nicht oder nur eingeschränkt möglich ist, melden Sie sich. Wir freuen uns, Sie im OXI-Autorenkollektiv zu begrüßen!