Ideen

cherezoff/123RF
16.03.2020

Kleine, große Wiederaneignung

Dass Erneuerung und Ausbau der Infrastruktur nötig sind, ist inzwischen wieder recht breiter Konsens. Die Corona-Krise unterstreicht die Bedeutung einer neuen Fundamentalökonomie. Über linke Wirtschaftspolitik und kommunalen Sozialismus. weiterlesen
OXI
12.02.2020

Ein Schritt zurück, ein Blick nach vorn

Gibt es eine strategiefähige Linke in Deutschland? Versuch, mit größerem Abstand zum Geschehen über die Anforderungen an eine linkssozialistische Partei unter den heutigen Verhältnissen nachzudenken. Dritter Eintrag im „Tagebuch des Umbruchs“. weiterlesen
Illustration: Created by Berkah Icon and Rudez Studio from the Noun Project
02.02.2020

Was Vermögen vermögen

Horst Kahrs setzt seine Untersuchungen über »Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand« datenreich fort und fordert die Linke auf,  eine »Anfang der 1970er Jahre liegen gelassene Aufgabe« wieder aufzugreifen. weiterlesen
Marius Ewert
21.11.2019

Die andere Welt denken

Sozialökologische Transformation - einmal zum Mitnehmen bitte und als Dip eine linksprogressive Perspektive. Ein Tagungsbericht. weiterlesen

Der OXI Newsletter

Nichts mehr verpassen

Jetzt kostenfrei bestellen!
Illustration: Created by Berkah Icon and Rudez Studio from the Noun Project
25.10.2019

Was ist Ausbeutung und wenn ja wie viele?

Es sind im Kapitalismus Personen vorhanden, die auch wirtschaftlich genötigt sind, ihre Arbeitskraft frei auf dem Markt zu verkaufen. So hat es Max Weber einmal formuliert. Was sagen ökonomische Theorien zur Aneignung fremder Arbeit? Ein Überblick von Heinz-J. Bontrup. weiterlesen
Illustration: Created by Berkah Icon and Rudez Studio from the Noun Project
10.08.2019

Lohn und Leistung

Flausen der Vulgärökonomie: Was uns Marx und Keynes zur Neoklassik und zur Arbeitskraft im Kapitalismus zu sagen haben. Ein Beitrag aus dem OXI-Schwerpunkt des Juni-Heftes. weiterlesen
Oliver Schlaudt
13.07.2019

Auf die richtigen Zahlen kommt es an. Eine Replik

Die »Herrschaft der Zählbarkeit« auch viel älter als Konkurrenz, Markt und Kapitalismus. Die Vernunft liegt nicht jenseits der Zahlen, sondern muss in diese Einzug halten. Kritische Wissenschaft ist hier gefragt. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden