Ideen

Bild: wikimedia commons
Friederike Maier und Dorothea Schmidt
17.10.2017

Gegen die Verschwendung weiblicher Talente

Harriet Taylor Mill war eine der radikalsten feministisch-politischen Denkerinnen und Vorkämpferinnen des 19. Jahrhunderts. Gemeinsam mit John Stuart Mill entwickelte sie ein philosophisches Gemeinschaftswerk weiterlesen
Foto: Schnepp Renou
Corinna Vosse
15.10.2017

Wie sich Konzerne die Zukunft vorstellen

Kolumnistin Corinna Vosse über ihren Besuch im Futurium. Das Haus der Zukunft zeigt, wie die Eliten wollen, auf welche Arten kollektiv über Zukunft nachgedacht werden soll – Kinder ausgeschlossen / Ein Text aus der aktuellen OXI-Printausgabe. weiterlesen
Foto: Universität Zürich / dpa
Was ist Ökonomie
12.10.2017

Richard Thaler und das verkaufte Lachen

Richard Thaler, Träger des Wirtschaftsnobelpreises, und seine Idee des Nudgings wollen den Homo oeconomicus nicht abschaffen, sondern technokratisch produzieren. So Mitglieder des Netzwerkes für Plurale Ökonomik. weiterlesen
Foto: Ronald J Scott / GNU FDL
18.09.2017

Ein bedingungsloses Kapitaleinkommen? Der OXI-Überblick

Was hat es mit dem Konzept eines umverteilenden Staatsfonds auf sich, den das gewerkschaftsnahe Institut IMK jetzt als langfristigen Beitrag gegen Ungleichheit vorgeschlagen hat? In Alaska wird etwas ähnliches bereits praktiziert. Und auch die soziale Dividende ist eine Idee, die schon länger im Raum steht. weiterlesen
Foto: .marqs / photocase.de
Was ist Ökonomie
14.09.2017

Untote leben länger

In der VWL ist die Neoklassik auch nach der Krise die dominante Theorie. In Untote leben länger zeigt Philip Mirowski, warum diese Denkschule trotz vielbeschworenen Ende noch immer die führende ist. weiterlesen

Der OXI Newsletter

Nichts mehr verpassen

Jetzt kostenfrei bestellen!
Eine Luftaufnahme der New York Niederlassung von Lehman BrithersFoto: Arnoldius / Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0
Kriwis FU Berlin
25.08.2017

Finanzkrisen verstehen

Hyman P. Minskys »Stabilizing an Unstable Economy« Oder: Wie eine Theorie von 1986 schon den Crash der Finanzmärkte von 2008 erklären konnte. weiterlesen
Marie Johada, Portrait.Foto: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich, Uni Graz
Norbert Mappes-Niediek
21.08.2017

Den Alltag verändern

Keine Heilserwartungen trieben die Sozialpsychologin und überzeugte Sozialistin Marie Jahoda an. Sie suchte tragfähige Antworten auf praktische Fragen und schöpfte dabei tief. weiterlesen
Nahaufnahme alte Mobiltelefone.Foto: MikroLogika / wikimediacommons
Was ist Ökonomie
18.08.2017

Das Märchen vom Wachstum für alle

Welche Bücher fehlen in den Lehrplänen der Wirtschafts-Fakultäten? Diese Frage beantworten Studierende für OXI. Dieses Mal Stephan Lessenichs: Neben uns die Sintflut. Die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis. weiterlesen
Rosa Luxemburg NahaufnahmeFoto: Rosa Luxemburg Stiftung / flickr CC BY 2.0
Jörn Schütrumpf
10.08.2017

Die Theoretikerin der »Dritten Welt«

Die Wirtschaftswissenschaftlerin, Politikerin und Revolutionärin Rosa Luxemburg gilt Linken weltweit als Ikone. Sie wird heute aber fast ausschließlich in Lateinamerika rezipiert. weiterlesen
Elinor Ostrom Nahaufnahme.Foto: wikimedia commons
Sabine Nuss
25.07.2017

Die Grande Dame der Gemeingüterforschung

Elinor Ostrom ist die erste und bisher einzige Frau, die den Wirtschaftsnobelpreis erhalten hat. Als Politologin analysierte sie ökonomisches Handeln von Personen, die Güter gemeinsam nutzen. weiterlesen
Foto: Ryohei Noda / flickr CC BY-SA 2.0
Sonya Winterberg
19.07.2017

Handeln als höchste Form des Tätigseins

Hannah Arendt, politische Theoretikerin mit einem sehr eigenwilligen Blick auf die Welt. Für sie blieb das Nachdenken keine rein geistige Bewegungsform, sondern wies zugleich den Weg zum öffentlichen Handeln. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden