Club der toten DenkerInnen

Alice Salomonen:Trans-Ocean News Service CC BY 3.0 via Wikimedia Commons
Sonya Winterberg
13.02.2018

Ökonomisierung als Chance der Sozialen Arbeit

Soziale Arbeit heute ist unvorstellbar ohne deren maßgebliche Vordenkerin Alice Salomon. Ihr Augenmerk galt der sinnvollen Verwaltung des sozialen Miteinanders und der sachverständigen Führung von Menschen durch Menschen. weiterlesen
Herzi Pinki / wikimediacommons
Norbert Mappes-Niediek
02.11.2017

Zwischen zwei leeren Stühlen

Otto Bauer suchte einen Weg zwischen Reformismus und Kommunismus. Der österreichische Politiker und Theoretiker der Sozialdemokratie beharrte darauf, der Sozialismus müsse eine Welt der gemischten Eigentumsformen sein. weiterlesen
Marie Johada, Portrait.Foto: Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich, Uni Graz
Norbert Mappes-Niediek
21.08.2017

Den Alltag verändern

Keine Heilserwartungen trieben die Sozialpsychologin und überzeugte Sozialistin Marie Jahoda an. Sie suchte tragfähige Antworten auf praktische Fragen und schöpfte dabei tief. weiterlesen

Der OXI Newsletter

Nichts mehr verpassen

Jetzt kostenfrei bestellen!
Foto: Ryohei Noda / flickr CC BY-SA 2.0
Sonya Winterberg
19.07.2017

Handeln als höchste Form des Tätigseins

Hannah Arendt, politische Theoretikerin mit einem sehr eigenwilligen Blick auf die Welt. Für sie blieb das Nachdenken keine rein geistige Bewegungsform, sondern wies zugleich den Weg zum öffentlichen Handeln. weiterlesen
Viktor AgartzFoto: FES / Archiv der sozialen Demokratie
23.05.2017

Widerspenstig und unerwünscht

Victor Agartz war in den 1950er Jahren einer der wichtigsten Denker der Gewerkschaften. Sie verstießen ihn. Er wollte Wirtschaftsdemokratie, nicht nur Mitbestimmung. Sozialpart-nerschaft war ihm suspekt. weiterlesen
Robert Owen gemalt von William Henry Brooke.Bild: William Henry Brooke [Public domain], via Wikimedia Commons
17.05.2017

Robert Owen: reloaded

Der Unternehmer, Philanthrop und Sozialreformer Robert Owen gehörte zu den »Frühsozialisten« und ist heute fast vergessen. Lange erweckte er nur noch historisch-antiquarisches Interesse. Aber das ändert sich. weiterlesen
weitere Artikel laden keine weiteren Artikel vorhanden